TASTY PLANET

Genuss, Geschmack

Menü Schließen

Willkommen Aillio Bullet R1 – ein erstes Kennenlernen

Heute ist es endlich soweit… Mehr als ein Jahr zuvor eine Menge Geld nach Taiwan geschickt und gehofft, dass aus einigen schönen Konzept-Fotos mal ein Serien-reifer Röster wird. Vorher wurde mit dem treuen Huky geröstet. Das Update ist in erster Linie der höheren Kapazität von bis zu 1 kg Rohbohnen geschuldet.

Oben seht ihr die Fotos zu meiner heutigen ersten Session mit dem Bullet, leider nur mit IPad aufgenommen. Bei meiner nächsten Session gibt’s dann bessere Bilder.

Nach dem Seasoning der Trommel (empfiehlt die Anleitung des Bullet R1 zur ersten Beschichtung mit Ölen der Bohnen) habe ich Yirgacheffe geröstet – die Bohnen sehen sehr gleichmäßig geröstet aus finde ich. Der Röster hat ordentlich Dampf, trotzdem sollte bei 1 kg Rohbohnen gut vorgeheizt werden.

Beim Malabar danach hatten die Bohnen leichte Spuren angebrannter Spitzen, allerdings ist zum einen die Bohne dafür meiner Erfahrung nach besonders anfällig  und zum anderen habe ich die Geschwindigkeit der Trommel nicht erhöht. Würde ich hier nächstes Mal ausprobieren.

Aufgefallen ist mir die seltsame Anzeige der Trommel-Temperatur. Die lag meistens unter (!) oder gleich der angezeigten Temperatur der Bohnen.

Zudem tropfte Flüssigkeit nach dem Rösten von 1 kg Yirgacheffe in der Nähe des Chaff-Kollektors herunter. Es war dann aber mit Seasoning bereits der 4te Röstvorgang. Muss man mal beobachten und ggf. die Ventilatoren frühzeitig beschleunigen.

Übrigens: fragt ihr euch warum die blaue Plastikschüssel die Häutchen auffängt? Das Kühlgebläse geht automatisch ab 185 Grad Bohnentemperatur an und verteilt die rausgerieselten  Teilchen dann entsprechend…

Zum Geschmack kann ich noch nichts sagen, die Bohnen ruhen noch. Videos poste ich auch die Tage mal.




Südlichstes Weingebiet

Einfach nur ein Foto des südlichsten Weingebietes in Neuseeland am Lake Wanaka. Hammer Aussicht!!

© 2016 TASTY PLANET. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.